Familienfreundliches Wohnen auf 160 Quadratmetern

HELMA-Infocenter mit Musterhaus-Qualitäten in Berlin-Spandau


Artikel vom 17.01.2020


Zu den aktuell größten Projekten der HELMA Wohnungsbau GmbH in der Hauptstadtregion gehört die „Havelmarina Berlin“ in Spandau. Mehr als 1.000 Menschen werden hier ein neues Zuhause finden. Insgesamt 96 Grundstücke sind im ersten Bauabschnitt parzelliert – darunter für 15 Reihenhäuser.

Besucher des Baugebiets erwartet im Galapagos- / Ecke Rustweg ein Infocenter. Es ist sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet oder kann nach Vereinbarung besichtigt werden. Errichtet wurde dafür das HELMA-Haus „Trient“ mit einer Mischfassade aus Putz und Klinkern. Der Zwerchgiebel auf der Rückseite nimmt die gut proportionierte Lisenengestaltung durch Klinker auf.

Das Satteldachhaus verfügt über mehr als 160 Quadratmeter Fläche auf zwei Geschossen. Der Entwurf ist besonders beliebt, lassen sich doch auch eine Reihe baurechtlicher Vorgaben mit Bauherrenwünschen in Einklang bringen. Unter dem 20-Grad-Satteldach besticht der Drempel mit 187,5 Zentimetern, der eine „gefühlte“ Zweigeschossigkeit bringt. Trotzdem kann das Haus auch in Baugebieten errichtet werden, in denen nur ein Geschoss erlaubt ist.

Trendsetter in Holz

Das knapp 85 Quadratmeter große Erdgeschoss dient als Musterhaus. Besucher erleben das Alltagsfeeling im großzügigen Wohn-Ess-Bereich mit offener Küche. Zum Raumangebot gehören hier ein Gästezimmer wahlweise Büro, ein Duschbad, die Diele und der Hauswirtschaftsraum. Zahlreiche aktuelle Trends zu Ausstattung und Einrichtung fallen ins Auge. Während in den Wohnbereichen Bodenbeläge in Holzadaption dominieren, haben sich die Innenarchitekten in Bädern und Diele für großformatige Fliesen in Betonoptik entschieden – auch für die Wanneneinfassung und Vorwandinstallationen. Für farbige Kontraste sorgen im Duschbad kleinformatige Fliesen in passenden grau-braun Tönen; im Familienbad im Obergeschoss wurden raumteilende, halbhohe Trennwände mit bedruckten Fliesen versehen.

Hingucker sind im Dielenbereich eine taubenblaue, handwerklich gearbeitete Echtholztreppe sowie die passend dazu gewählte kräftige, aber kleinteilig bedruckte Tapete in Cappuccino-Tönen. Den Trend zu Holz fasste der Bauträger auch im Wohnbereich mit einem großzügigen 3D-Wandpaneel aus Echtholz-Riemchen auf, das einen elektrischen Kamin rahmt und für besondere Wohlfühlatmosphäre sorgt.

Mehr Stellfläche unterm Dach

Während auf der Eingangsseite liegende Fenster dominieren, sorgen auf der Gartenseite und im Obergeschoss bodentiefe Glasflächen für lichtes Wohnen. Auch das ist ein gefragter Trend. Vorteilhaft sind hier dank des hohen Drempels die gewonnenen Stellflächen zur Möblierung.

Die Räumlichkeiten im Obergeschoss mit 80 Quadratmetern Fläche dienen der Beratung von Interessenten. Dennoch kann man bereits jetzt die Grundrisslösung für Elternschlafraum mit Ankleide, Familienbad und zwei Kinderzimmern in Augenschein nehmen.

Die HELMA Wohnungsbau GmbH und ihre Muttergesellschaft, die börsennotierte HELMA Eigenheimbau AG, besitzen seit mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung im Bau von Eigenheimen, Ferienhäusern und in der Entwicklung von Wohnquartieren. Der Bauträger ist bundesweit tätig, vermittelt wird provisionsfrei vom Bauträger.

Fotos: Helma Eigenheimbau AG / C. Pflug

HELMA Eigenheimbau AG
Zum Meersefeld 4
31275 Lehrte

Tel: 05132 / 8850-0
Fax: 05132 / 8850-111

E-Mail: info@helma.de
Web: www.helma.de