Von Niedrigzinsen profitieren und Werte fürs Alter schaffen

Mit einem Bien-Zenker Haus sorgen Bauherren profitabel fürs Alter vor


Artikel vom 01.10.2020


Die anhaltenden Niedrigzinsen sorgen für viel Unsicherheit, wenn es darum geht, finanziell für die eigene Zukunft vorzusorgen. Sparstrumpf und Lebensversicherung sind schon lange kein attraktives Investment mehr, und Aktien sind vielen zu unsicher. Immobilien sind dagegen aktuell wegen der historisch niedrigen Zinsen äußerst interessant. Für viele ist deshalb die selbst genutzte Immobilie – das Einfamilienhaus – nicht nur ein Traum, sondern auch die sinnvollste Form der Altersvorsorge. Bien-Zenker unterstützt Baufamilien umfassend dabei.

Baukredite sind derzeit sensationell günstig und gerade erst hat Christine Lagarde, die neue Präsidentin der Europäischen Zentralbank, eine Fortführung der Niedrigzinspolitik angekündigt. Wer heute ein Haus baut, der kann davon ausgehen, dass er von langfristig günstigen Finanzierungskonditionen profitiert. Durch die unabhängige Finanzierungsberatung bei Bien-Zenker können sich Baufamilien auch darauf verlassen, dass sie das für sie aktuell beste Angebot erhalten. Darüber hinaus werden sie über die für sie infrage kommenden Fördermöglichkeiten informiert

Im Alter wohnen die Bauherren von heute dann mietfrei. So bleibt ihnen mehr von ihrem Einkommen zum Leben übrig, während sie gleichzeitig mit ihrem Haus einen großartigen Vermögenswert besitzen. Voraussetzung ist natürlich, dass sie heute ein Haus bauen, das in seiner Konstruktion und Ausstattung zukunftssicher und nachhaltig ist. Nachhaltig und zukunftssicher, das heißt nicht erst seit „Fridays for Future“ in erster Linie äußerst energieeffizient und möglichst mit eigener regenerativer Stromerzeugung. Denn während die Zinsen voraussichtlich niedrig bleiben, steigt der Strompreis absehbar immer weiter an. Wer dann einen geringen Energieverbrauch hat und den zum großen Teil auch noch mit selbst produziertem Strom deckt, kann dem gelassen entgegensehen. Zukunftssicher heißt aber auch, dass das Haus nicht nur nach den aktuellen Bedürfnissen entworfen wird, sondern auch bereits zukünftige Anforderungen mitgedacht werden. Das reicht von unterschiedlichen Nutzungsszenarien für die Kinderzimmer nach dem Auszug des Nachwuchses bis hin zur Möglichkeit, Räume neu aufzuteilen. Und selbstverständlich sollte auch die Haustechnik nicht nur dem aktuellen Stand entsprechen, sondern upgradefähig sein, um zukünftige Entwicklungen mitzumachen. Eine umfassende Nachhaltigkeitszertifizierung, wie sie Bien-Zenker serienmäßig mit der DGNB-Zertifizierung in Gold für alle Häuser bereitstellt, ist darüber hinaus nicht nur für die Bauherren ein Beleg, dass ihr Haus nachhaltig gebaut ist, sondern auch Garant dafür, dass das Haus heute wie in Zukunft geringe Betriebskosten mit höchstem Wohnkomfort vereint. Das macht ein Bien-Zenker Haus in jeder Beziehung zur idealen Vorsorge für jedes Alter.

Bild: Bien-Zenker