Checkliste zur Hausbau-Planung

Was kann ich mir leisten?


Die alles entscheidende Frage, "Was und wieviel kann ich mir leisten", muss sich der geneigte Bauherr und die Bauherrin zuerst beantworten.
Da kaum jemand sein Haus aus Barmitteln bezahlt, ist die zur Verfügung stehende mögliche Rate zur Tilgung eines Baukredits der Ausgangspunkt jeder Hausplanung.

Die zur Verfügung stehende mögliche Rate errechnet sich aus dem Nettoeinkommen abzüglich Lebenshaltungskosten.

Beispiel:

+ Einkommen Elternteil 1+1.800
+ Einkommen Elternteil 2+0.700
+ Kindergeld 1+0.184
+ Kindergeld 2+0.184
+ Kindergeld 2+0.184
+ Kindergeld 2+0.184
+ Kindergeld 2+0.184
+ Sonstige Einkommen+0.000
  
- Lebenshaltung des ersten Erwachsenen-0.700
- Lebenshaltung eines weiteren Erwachsenen-0.300
- Lebenshaltung Kind 1-0.200
- Lebenshaltung Kind 2-0.200
- Zurückbehaltung als Reserve -0.200
  
= Verfügbare Mittel für Kreditraten / Monat=1.268

Aus den verfügbaren Mitteln für die Kreditraten ergibt sich der mögliche Baukredit, Bonität vorausgesetzt:
Monatsrate x 12 = Jahresbelastung

Jahresbelastung / (Zins+Tilgung) = möglicher Baukredit
(Beispiel: 12.000 € / 5% = 240.000 € möglicher Baukredit)

Baukredit + Eigenleistung + Bausparvertrag + Förderung = Baugeld (gesamter Finanzierungsbedarf)


Ihr Traumhaus finden