Hausbau-Kosten: Grundstück

Die Grunderwerbssteuer


Die Grunderwerbssteuer ist Ländersache und beträgt zwischen 3,5 und 4,5 % vom Kaufpreis.

Nach Bezahlung der Grunderwerbssteuer stellt das Finanzamt eine Unbedenklichkeitsbescheinigung aus.

Nur mit dieser Unbedenklichkeitsbescheinigung kann das Grundstück ins Grundbuch eingetragen werden.


Ihr Traumhaus finden